[Rezension] Are you finished? No, we are from Norway – Sophie Seidel

Are you finished Header

Worum gehts

Wer Menschenkenntnis entwickeln will, sollte Psychologie studieren – oder in der Gastronomie arbeiten. Denn: Die wahren menschlichen Abgründe tun sich dort auf, wo der Mensch isst, trinkt und am Stammtisch sitzt. Als Sophie Seidel sich als Kellnerin etwas Geld dazuverdienen will, geben ihr die Kollegen keine zwei Wochen. Sie beißt sich durch, stemmt Bierkrüge und vollgeladene Teller und hört nachts zum Abreagieren Metallica. Doch schuld am täglichen Irrsinn sind weder die Kollegen noch der diktatorische Koch: Es sind die Gäste, die Sophie Seidel an den Rand des Wahnsinns treiben … Ein humorvoller Bericht aus dem Leben einer Kellnerin. [Verlag]

Meine Meinung

Are you finished? ist ein Sammelsurium von verschiedensten Anekdoten aus dem Alltag einer Kellnerin. Sie folgen dabei keiner bestimmten chronologischen Ordnung, sondern sind in verschiedene Themenbereiche unterteilt. Es ist wirklich witzig, welche Begegnungen Sophie in der Gastronomie so gemacht hat – teilweise kam ich nicht mehr heraus aus dem Lachen! Ihre Erzählungen haben mich aber nicht nur zum Lachen, sondern auch wirklich zum Nachdenken gebracht. Wenn ich in ein Restaurant gehe, versuche ich mich dem Kellner gegenüber so höflich und unkompliziert wie möglich zu verhalten und ja kein Aufsehen zu erregen. Und dann lese ich hier von Menschen, die von Kellnern erwarten, dass sie ihre nassen Mäntel föhnen, oder einfach davon ausgehen, dass sie in einem bayerischen Restaurant italienische Gerichte bestellen können, ohne dass sie überhaupt auf der Speisekarte stehen. Mann, bin ich ein harmloser Gast!

Irgendwo kann ich der Autorin aber auch voll und ganz zustimmen. Ich habe selber in einem ähnlichen Job gearbeitet – zwar nur sehr kurz, aber es reichte aus, um mich stunden- und tagelang aufregen zu können. Was Kunden – oder eben Gäste – sich teilweise erlauben und mit welcher Einstellung sie in ein Geschäft/Restaurant kommen, ist wirklich erstaunlich. Da kann man nur den Kopf schütteln!

Are you finishedSophies Erzählungen aus ihrem Kellner-Alltag waren wirklich eine kurzweilige, wundervolle Unterhaltung. Ich kann das Buch jedem empfehlen, der einfach mal herzlich lachen möchte und auch nichts dagegen hat, sich ein wenig fremdzuschämen.

Aber es gibt natürlich nicht nur etwas zum Lachen. Zwischendurch erzählt Sophie auch einige sehr herzliche Geschichten, die mich teilweise wirklich berührt haben. Sie zeigen, dass nicht jeder Gast ein unhöflicher Rambo ist. Es gibt auch Gäste, die sich wirklich für den Menschen interessieren, der ihnen das Essen bringt. Ob das nun kleine Kinder sind, die einfach frech, aber liebevoll auf die Kellner zugehen, oder Stammgäste, die seit Jahren regelmäßig im Restaurant zu Gast und immer für einen herzlichen Plausch zu haben sind. Aber es gibt auch Menschen, die auf den ersten Blick unhöflich und egoistisch wirken und vielleicht sogar so aussehen, als wollten sie die Zeche prellen. Auf den zweiten Blick erkennt man aber, dass was ganz anderes hinter ihrem Verhalten und ihrer Art steckt, womit man wahrscheinlich nicht gerechnet hätte. In einem dieser Fälle hatte ich sogar Tränen in den Augen!

Der Schreibstil dieses Buches ist wirklich erfrischend. Seidel erzählt so locker, herzlich und bildlich von ihren Erlebnissen, dass man sich die Szenen nicht nur wunderbar vorstellen kann, sondern teilweise sogar meint, man wäre selber dabei gewesen. Und das alles ist dann noch ausgeschmückt mit herrlichen bayerischen Dialogen zwischen den Kollegen. A richtige Freid! 😉

Fazit

Ein unglaublich humorvolles, kurzweiliges, aber auch bedeutungsvolles und mitreißendes Buch! Perfekt für zwischendurch, wenn man einfach mal herzlich lachen möchte. Und vielleicht regt es den ein oder anderen Leser ja auch an, einmal über sein Verhalten im Restaurant nachzudenken 😉

Bewertung 5 herzen

 

Advertisements

2 Gedanken zu “[Rezension] Are you finished? No, we are from Norway – Sophie Seidel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s